Fan oder Groupie?

Im Wesentlichen ist der Unterschied zwischen Groupies und Fans der, dass Groupies überwiegend weiblich sind und und sehr viel mehr tun, um ihrem Idol nahe zu sein, als Fans. Während Groupies in den meisten Fällen sowohl eine emotionale als auch eine physische Verbindung zu ihren Stars suchen, beschränken sich Fans in der Regel auf die Bewunderung aus der Ferne.

Viele Sportclubs haben Fans

Viele Sportclubs haben Fans

Als Fan oder Anhänger bezeichnet man einen Menschen, der sich intensiv mit einer Person oder einem Sportverein usw. auseinandersetzt. Die von Anhängern geliebten Personen sind fast immer berühmt. In Deutschland sind viele Menschen sportbegeistert. Gerade der Fußball hat es ihnen angetan. Um zu zeigen wie sehr sie hinter ihrem Club stehen, fahren sie zu Spielen ins Stadion, kaufen sich Trikots, Schals oder andere Fanartikel.

Ein weiteres Gebiet mit vielen Fans ist die Musikszene. Viele Bands oder Solokünstler haben Tausende Fans, die enthusiastisch auf ihren Konzerten mitsingen oder zuhause ihre CD’s rauf und runter hören. Auch Filme oder Schauspieler haben Fans. Ein bekanntes Beispiel ist die aktuelle Twilight-Filmreihe: Vor allem Teenager himmeln sie an. Jugendliche auf der ganzen Welt fiebern mit, wenn Edward und Bella sich ihre Liebe gestehen. Aber auch an Erwachsenen geht der Filmhype nicht vorbei. Viele Mütter schmelzen nur so dahin, wenn sie mal wieder George Clooney auf der Leinwand begutachten dürfen. Auch Männer freuen sich immer wieder wenn neue Actionfilme erscheinen.

Groupies allerdings gehen noch einen Schritt weiter als die üblichen Fans. Sie sind meistens weiblich, im Teenageralter, und gerade zu besessen von ihren Stars. Manche haben ihre ganzen Wände mit Postern von ihren Idolen zugeklebt. Groupies campen tagelang vor den Konzerthallen, um ja die ersten an der Bühne zu sein. Viele scheuen auch nicht den sexuellen Kontakt zu ihren Stars, die meisten wollen ihn sogar. Leider sind oft minderjährige Groupies dabei, die oft schlecht behandelt werden. Allerdings schreckt das die meisten Groupies nicht ab. Es gibt aber auch Menschen, die durch ihre Besessenheit bekannt geworden sind. Das ist aber nur die Ausnahme, denn es gibt auf der ganzen Welt verteilt Groupies. Für einen Weltstar gehört es mittlerweile zum Touralltag, von Groupies umschwärmt zu werden.

Die Unterschiede zwischen Fan und Groupie werden relativ schnell deutlich. Der Fan ist bereit, Geld und Zeit für sein Idol zu investieren, das Groupie nimmt aber noch mehr in Kauf, um seinem Star nahe zu kommen. Außerdem sind normale Fans sowohl weiblich als auch männlich, Groupies hingegen sind größtenteils weiblich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *